DIE SEER präsentieren ein neues Album und starten ihre Tournee


Am 18. November erscheint auch die neue CD Produktion SEER – STAD (Sony Music). Die erste Single „Am Schensten“ wurde bereits veröffentlicht.

Der See kommt um diese Zeit zur Ruhe, der Mensch versucht es auch. Mit „STAD“ wollen Die SEER einen Teil der Emotionen rund um die Advents- und Weihnachtszeit einfangen, abseits von Kitsch und Klischee. Wären die 16 Lieder Christbaumschmuck, es wären Strohsterne, Mistelzweige, Figuren aus Karton und Holz, vielleicht Glasperlen. Lieder, die das rasante Tempo dieser Zeit nicht mitgehen wollen, Lieder, die zur gleichnamigen unplugged Tournee STAD der SEER passen. Geschichten im Spannungsbogen zwischen turbulenten Familienfesten und Alterseinsamkeit, zwischen Stimmungsbildern vom winterlichen See und dem Gefühlschaos, wenn der Abschleppdienst zu spät eintrifft.„STAD“ ist Programm, reduziert auf Stimmen, akustischen Instrumenten und dem was erzählt werden will. „STAD“ ist vertraut „seerisch“, leiser, aber nicht weniger intensiv, besinnlich und ermutigend, eine Einladung auf eine emotionale Klangreise.


Eine Auswahl aus den 16 Liedern der CD „Stad“: „A Stück Weihnachtsfrieden“, was Weihnachten ausmachtist Nestwärme und innerer Frieden, verkörpert durch die „kleinen Dinge“ im Leben. „Am schensten“ AlfredJaklitsch (Komponist, Texter und Produzent des Albums) zeigt einmal mehr, wie er den Sängerinnen Sabine „Sassy“ Holzinger und Astrid Wirtenberger Gefühle „auf den Leib schreibt“. Das ungekünstelte und lebensnahe Bekenntnis zu dem was das Leben ausmacht, wird bei „Am Schensten“ von „Sassy“ auf den Punkt gebracht.

Man hört die ersten Takte und weiß: das sind Die SEER!Liebe Familie, weihnachtliche Pech- und Pannensammlung rund um das Fest.Stad is heut uman See“ in der Übergangszeit Herbst/Winter offenbart der See seine besondere Schönheit.Schenk a Lächeln thematisiert den Weg vom Shopping-Wahn über „heuer schenken wir uns nichts“ zum passenden Geschenk.Opa was is a Schneemonn musikalisches Plädoyer für Klimaschutz, eingesungen mit einer Schulklasse aus NÖ.


16 (!!) neue SEER Lieder sind übers Jahr entstanden. Fred Jaklitsch hat dutzende Notizzettel wo er seine Ideen festhält vollgeschrieben und sein Handy bei den Sprachnotizen an die Grenze der Speicherleistung gebracht.


Das Ergebnis all dieser Aktivitäten liegt nun vor. Es erwarten die Freunde der SEER Musik 16 neue Titel mitleisen Zwischentönen, aber auch jeder Menge Optimismus, auf „seerisch“: Ruhiger Wellengang in stürmischen Zeiten und eine musikalische Umarmung. Das Album „STAD“ ist viel mehr als ein Weihnachtsalbum, es ist Entschleunigung, Naturerlebnis und Besinnlichkeit für das ganze Jahr.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.