„Es gibt kein Bier auf Katar“ ... drum fahren wir nicht nach Katar, drum schauen wir hier!


Dennis Ebbe präsentiert seinen Anti-WM-Song als Fußball-Hymne zum Mitsingen

Die Vergabe der Weltmeisterschaft 2022 an Katar zog weltweit Proteste nach sich, viele Fußballfansverzichten auf eine Reise in den Wüstenstaat. So auch Sänger Dennis Ebbe, der den daheimgebliebenen Fußballfans mit seinem von Axel Fischer produzierten Partytrack „Es gibt kein Bier auf Katar“ im kalten WM-Winter einheizt.


In Anlehnung an den Paul-Kuhn-Klassiker „Es gibt kein Bier auf Hawaii“ sowie mit der Freigabe des Original-Textdichters und des Original-Komponisten hat das Autoren-Trio Christian Keltermann, Axel Fischer und Dennis Ebbecke einen speziellen Text geschrieben, der die augenzwinkernd-süffisante Botschaft in die (Fußball-)Welt hinausschickt.

 

„Es ist so heiß auf Katar, kein kühler Fleck. Und nur vom Tee der Scheichs, da geht der Durst nicht weg“, heißt es in den Lyrics, die darauf anspielen, dass die Fußballfans vor Ort in Katar in der Öffentlichkeit keine alkoholischen Getränke zu sich nehmen dürfen.

 

Ein Song für Fußball- und Bier-Fans. Ein Song für Meinungsfreiheit. Ein Volltreffer für die Ohren, der mit Stadion-Atmosphäre und Chören all das mitbringt, was der „12. Mann“ von einer Fußball-Hymne zum Mitsingen erwartet. „Es gibt kein Bier auf Katar“ ist ab sofort auf allen gängigen Streamingportalen verfügbar



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.